Beefsensation Philosophie

Wertschätzung, Nachhaltigkeit, Regionalität

Beefsensation steht für die Werte, die leider im Umgang mit Nutzvieh durch die gesteigerte Nachfrage nicht mehr alltäglich sind:

Wertschätzung

jedes einzelnen Tieres

Nachhaltigkeit

durch Aufzucht, Verarbeitung und Veredelung auf unserem Hof

Regionalität

direkt vom Bauern

Benjamin Althainz, Inhaber der Beefsensation KG, kennt jedes einzelne seiner Tiere ganz genau. Die Kälber, Kühe und Bullen sind für ihn nicht bloß Produkt oder Geschäft. Der Landwirt fühlt eine tiefergehende Verpflichtung gegenüber seinen Edel-Rindern.

Bereits mit 15 Jahren hat sich der Jungunternehmer für die Weiterführung des Hofes entschieden. Landwirtschaft ist seine Passion. Mit der Idee – von der Zucht über die Verarbeitung und Veredelung der teuren Rinderrassen – alles auf seinem Hof abzubilden, verfolgt er eine einzigartige und moderne Geschäftsidee!

inhaber
geführt

im Herzen des Burgwalds

mit Herden
haltung

Unsere Historie

Vom Katharinenhof und Beefsensation

Unser Bauernhof liegt am Rande des Burgwalddörfchens Bracht in Nordhessen und ist umgeben vom größten zusammenhängenden Waldgebiet Hessens, dem Burgwald. Der sogenannte Katharinenhof wird bereits seit 60 Jahren von der Familie Althainz betrieben. Bis 2017 wurde der Hof als klassischer Milchvieh-Betrieb bewirtschaftet. Auch die „Ferien auf dem Bauernhof“ erfreuen sich dank mehrerer liebevoll eingerichteter Ferienwohnungen seit Jahren großer Beliebtheit bei Familien. Neben unseren 100 Milchkühen und 100 Rindern gibt es bei uns Pferde und allerlei Kleintiere zu erleben. 

WARUM BEEFSENSATION ENTSTAND

Die Idee aus dem Milchkuhbetrieb mehr rauszuholen, kam Benjamin Althainz, der den Hof bereits in dritter Generation führt, bereits im Jahr 2009. Durch die zunehmende Massentierhaltung in Deutschland haben es vergleichsweise kleine Bauernhöfe mit großen Weideanlagen auf kleinen Dörfern zunehmend schwerer. Dennoch, auf die wertschätzende Haltung seiner Tiere wollte er nicht verzichten. Landwirtschaft steht für ihn für die Liebe zum Tier. So entstand die Idee nicht mehr nur Milch zu produzieren, sondern sich mit einer einzigartigen und nachhaltigen Geschäftsidee vom Wettbewerb abzuheben. Das Ergebnis: 2014 kaufte Benjamin die ersten Wagyus für seinen Betrieb und 2017 gründete er die Beefsensation KG.

WAS BEEFSENSATION EINZIGARTIG MACHT

Beefsensation ist ein Unternehmen, das für Zucht, Veredelung und Vetrieb von Edelrindern steht. Wagyu-Rind gilt als das teuerste und beste Fleisch der Welt. Längst wird es auch in Deutschland angeboten. Aber die Idee, die gesamte Wertschöpfungskette auf einem Hof abzubilden, ist in dieser Form hierzulande einzigartig. Benjamin kann so die 100%-ige Wertschätzung seiner Tiere sowie die absolute Reinheit und perfekte Qualität seines Gourmet-Fleischs sicherstellen wie kein anderer.

Inzwischen züchtet er auf seinem Hof bis zu vier verschiedene Edel-Rinderrassen. Eine weitere Besonderheit: seine Holstein-Rinder werden zum einen gemolken und für die Milchwirtschaft genutzt und ebenso zu Rindfleisch verarbeitet und mittels Dry Aging veredelt. Damit sichert der gelernte Agrartechniker eine vollständige Verwertung des Tieres und ist einer der wenigen, der Holstein-Rindfleisch veredelt.

DRY AGED RINDFLEISCH

Dank Reifekammer direkt auf dem Hof können wir das  beliebte und doch eher seltene Dry Aged Beef anbieten. Dry Aging bezeichnet eine besondere Form der Veredelung in speziellen Reifekammern, wobei das Fleisch über einen Zeitraum von bis zu 12 Wochen „getrocknet“ wird. Bei genau regulierter Luftfeuchtigkeit und Temperatur verliert das Fleisch in dieser Zeit Wasser, sodass sich der Geschmack intensiviert und das Fleisch dabei herrlich aromatisch und zart wird.
Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern ist unsere Reifekammer dazu ausgelegt das Fleisch nicht nur am Knochen, sondern am ganzen Stück zu reifen, wodurch sich ein vollkommen anderes Aroma entwickelt!

1960

seit

200+

Tiere

4

Rinderrassen

100 % Transparenz

Verfolgen Sie die gesamte Wertschöpfungskette auf unserem Hof: von der Aufzucht, über die Verarbeitung bis hin zur Veredelung. 

100 % Leidenschaft

Landwirtschaft aus Tradition & Leidenschaft:
Bereits in dritter Generation führt Benjamin Althainz  den Katharinenhof als Familien-Landwirtschaftsbetrieb. 

100 % Nachhaltigkeit

Wir setzen auf die ganzheitliche Verwertung des gesamten Tieres! Wir verarbeiten nicht nur das Fleisch des Tieres ganzheitlich, sondern auch die Milch.

100 % Genuss

Durch unsere artgerechte Aufzucht und Haltung sowie die Verarbeitung und Veredelung auf unserem Hof, können wir zu jedem Zeitpunkt die hochwertige Qualität unserer Produkte sicherstellen.

100 % Wertschätzung

Das Wohl des Tieres steht für uns an erster Stelle. Wir setzen auf eine wertschätzende Aufzucht mit Herdenhaltung und Weidegang.

100 % Natur

Unser Tier-Futter ist frei von chemischen Zusätzen. Gepaart mit der homöopathischen Behandlung unserer Tiere können wir Ihnen so eine einzigartige Reinheit des Fleisches garantieren. 



Homöopathie

Aufzucht frei von
chemischen Arzneimitteln

Wir haben uns bewusst für den Einsatz von homöopathischen Behandlungen und gegen die allgemeine Verwendung von chemischen Arzneimitteln entschieden.

Der Wegfall von chemischen Antibiotika dient sowohl dem Wohl des Tieres als auch der Reinheit des Fleischs. Dies ist ein wichtiger Punkt innerhalb unserer Wertschöpfungskette, an dem wir unsere Verantwortung als Züchter ebenso ernst nehmen wie als Vermarkter von 100% hochwertigem Rindfleisch.

Wir halten uns bei den homöopathischen Behandlungen an die Standards der Tierheilpraktiker Birgit Gnadl & Angela Lamminger und haben uns entsprechend weiterbilden lassen.

Eva-Maria Heinl

Facebook Bewertung

Das Fleisch, was hier verarbeitet und verkauft wird, hat eine unbeschreiblich gute Qualität. Die Tiere haben dort tolle Lebensbedingungen und der Betreiber arbeitet mit Respekt vor den Tieren .

Grill-Openening, Hoffest, Lichtermee(h)r

Beefsensation Events

Dreimal im Jahr finden unsere beliebten und mittlerweile traditionellen Groß-Events statt – das Grill-Opening im Frühling, das Hoffest im Hochsommer und das Lichtermee(h)r im Dezember.

Alle drei Events finden auf unserem Hof statt. Erleben Sie kulinarischen Gourmet-Genuss sowie Hofführungen, in denen Sie alles rund um die Aufzucht und Haltung unserer Tiere sowie die Verarbeitung unseres Fleisches erfahren. Auch für Kinderprogramm haben wir immer gesorgt – von Pony-Reiten über Stroh-Hüpfburgen oder ähnlichen Angebote konnten wir den Kindern mit unseren Events schon einiges auf unserem Bauernhof bieten. Ein besonderes Highlight stellt unser Lichtermee(h)r kurz vor Weihnachten dar. Hier leuchten nicht nur die Augen der Kleinen, wenn unser gesamter Hof sowie die Ställe mit tausenden von Lichtern in ein weihnachtliches Lichtermeer verwandelt werden. Gleichzeitig erwarten Sie neben diversen Fleisch-Gerichten natürlich auch Glühwein und Crepés – wie sich das zur Weihnachtszeit eben gehört.

Die genauen Termine für die Groß-Veranstaltungen geben wir für gewöhnlich wenige Wochen vorher unter News & Events bekannt. Zur Orientierung können Sie sich aber folgende Daten vormerken:

  • Grill-Opening (Ende April)
  • Hoffest (Ende August/Anfang September)
  • Lichtermee(h)r (4. Advent)

Grill-Opening

Hoffest

Lichtermee(h)r

Beefsensation Newsletter

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an und verpassen Sie keine neuen Rezepte, Aktionen oder bevorstehende Events mehr!

Beefsensation

Beefsensation steht für landwirtschaftliche Premium-Produkte direkt vom Erzeuger. Unsere Philosophie, nach der wir unseren Hof betreiben, basiert auf Wertschätzung, Nachhaltigkeit, Regionalität und Transparenz. 


Schwabendorfer Straße 17, 35282 Rauschenberg (Bracht)